Home

Willkommen!


Hier finden Sie Informationen zu den musikalischen Werken von Andreas Kleinert und ihren Aufführungen.

Der Hamburger Dichter Wolfgang Borchert ist am 20. Mai 1921 geboren, vor nunmehr 100 Jahren. Berühmt geworden ist er durch das Kriegsheimkehrer-Drama "Draußen vor der Tür"; einen Tag vor der Uraufführung am 21.11.1947 ist er bereits gestorben, denn er ist selbst als todkranker junger Mann aus dem Krieg heimgekehrt.

Ich habe gegen Ende meines Studiums sieben seiner berührenden Jugendgedichte vertont; an diesen Liedern hängen meine Familie und ich besonders. Die Noten sind erhältlich über www.scoreexchange.com.

Andreas Kleinert on ScoreExchange.com


Mein Werkverzeichnis


Auf der Seite www.scoreexchange.com befindet sich unter der Biographie des Komponisten ein komplettes Werkverzeichnis mit Ordnern und Unterordnern, nach Besetzungen und Genres geordnet.

Die Stücke sind vollständig im Notentext zu sehen und als mp3 oder über MIDI anzuhören.

Bio:

Andreas Kleinert stammt aus Hamburg, wo er Schulmusik mit dem Hauptfach Violine (bei Nelly Söregi) und Musiktheorie / Komposition (bei Diether de la Motte) sowie Musikwissenschaft und Philosophie studierte. Er unterrichtet Musik und Erdkunde am Theodor-Heuss-Gymnasium Göttingen und wirkt er als Geiger u.a. im Orchester Concertino Göttingen und der Mitteldeutschen Barock Compagney mit. Zu seinem Schaffen gehören Werke aller Gattungen, z.B. für Streichorchester, Instrumentalkonzerte, Kammermusiken in verschiedenen Besetzungen, vorwiegend mit Streichinstrumenten, Klavierstücke, Lieder, Chormusik, Musicals, Werke für Schülerensembles und Big Band.


Veröffentlichungen:

Im vorletzten Jahr:

"herzwärts"

Der Göttinger Komponist Andreas Kleinert hat Liebesgedichte des ebenfalls in Göttingen lebenden  Dichters Nikolaus Josef Kahlen vertont - für Sopran, Bass und Streichorchester. Im entstandenen Liederzyklus gibt die Musik den Texten die vielfältigsten Klangfarben: mal ungestüm, mal zärtlich, mal leidenschaftlich, dann wieder sehnsuchtsvoll oder auch heiter. Sie nimmt den Text an die Hand und die Hörer mit auf die Reise durch die vielen bewegenden Gefühlslagen zweier Liebender – und immer herzwärts.


Sylvia Cordes (Sopran) und Jochen Faulhammer (Bass), beide Ensemblemitglieder der Kammeroper Kassel,  interpretieren die Stücke gemeinsam mit dem Göttinger Streichorchester Concertino - unter Leitung des Komponisten.

Uraufführung am Sonntag, den 26. Mai 2019 in der Kreuzkirche Kassel

Am Samstag, den 22. Juni 2019 im Alten Rathaus Göttingen als Göttinger Erstaufführung.

Mitwirkende:

Sylvia Cordes – Sopran

Jochen Faulhammer – Bass

Streichorchester Concertino (Leitung: Andreas Kleinert)

Rüdiger Spuck – Solovioline

Nikolaus Josef Kahlen - Rezitation


Die einzelnen Teile des Liederzyklus´ sind auf Youtube zu erleben.


Sie sind außerdem als Klavierauszüge erhältlich auf scorexchange.om